Club der 100

besuchen sie den
Förderverein und erfahren
sie mehr über ihn

Veranstaltungstermine

Nachtumzug 25.02.2017

Vatertag  25.05.2017

Dorffest 22./23.07.2017

 

Wer ist online

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

mD verliert letztes Vorrundenspiel gegen den TV Brombach mit 21:25 (9:11)

D Jugend KopieAm letzten Samstag, der 14.01.2017 hatten wir unser letztes Vorrundenspiel gegen den TV Brombach. Die Trainingsbedingungen sind im Moment allgemein eher schwierig, da die Halle in Maulburg wegen des Wasserschadens immer noch nicht bespielbar ist, und wir nur noch einmal pro Woche Trainieren können und uns die Halle mit der C-Jugend teilen. Die D-Jugend hat sich bereits die Teilnahme an der Meisterrunde gesichert und geht als Dritter in die Aufstiegsrunde. Ein riesen Erfolg für die Mannschaft, die letzte Saison noch in der Abstiegsrunde gespielt hatte. Es werden die Punkte aus den Spielen gegen die bisherigen Gegner die ebenfalls in der Aufstiegsrunde sind, mitgenommen. Dies bedeutet vor Rückrundenbeginn das wir mit 4:4 Punkten als gesamthaft Dritter starten. Das Ziel wird es sein, diesen Platz nicht mehr abzugeben und vielleicht besteht die Möglichkeit sich noch einen Platz hochzuarbeiten. Die Gegner aus dem Bezirk Nord kennen wir noch nicht, eines scheint aber festzustehen, Köndringen-Teningen muss eine starke Mannschaft haben, die 10 Tore mehr im Durchschnitt pro Spiel mehr warf als wir und unangefochten mit 8:0 Punkten auf Platz 1 stehen, gefolgt von Heitersheim, denen wir als einzigste Südmannschaft  mit einem deutlichen 9 Tore Unterschied die Punkte abgenommen hatten.

So das waren die Rahmenbedingungen vorm Spiel gegen Brombach. Wir begannen das Spiel mit den 7 Spielern die im Laufe der bisherigen Runde eher reduzierte Spielanteile hatten. Als Dank für ihren Trainingsfleiss sollten diese Spieler auch mal 20 min spielen. Und ich war überrascht wie gut sie das taten. Hinten stand man gut und vorne haben unsere grossgewachsenen Spieler Ole und Leon über Sprungwürfe einfache Tore erzielen können. Sie mussten sich also bewegen und haben das sehr gut gemacht, aber auch die anderen machten ihren Job sehr gut. Darien hatte sich wunderbar mal am Kreis durchgesetzt, Fabian hat den Abschluss gesucht. Alleine das Tempospiel nach vorne war nicht so schnell. Die Jungs haben voll überzeugt und wir gingen mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause.

Die erste 7 begann in HZ2 und das Tempo wurde erhöht. Wir drückten mächtig auf die Tempodüse, aber man merkte das die Präzision im schnellen Passspiel noch nicht da war, auch im Abschluss wurden einige Chancen liegen gelassen. Kai konnte sich mehrmals wunderbar auf aussen in Szene setzen und wurde von Florian perfekt beim Einlaufen angespielt. Das Spiel verlief ausgeglichen. In der Abwehr entschied ich mich für eine sehr offensive Abwehr auf 12m. Früher Druck auf den Gegner , und es gelang mehrmals das der Schiedsrichter die 3 Sekunden Regel anwenden musste, weil der Gegner nicht wusste wohin mit dem Ball. Andererseits wurden wir das ein oder mal im 1 gegen 1 überlaufen und dann  war natürlich die Türe offen und Brombach konnte einnetzen. Einige lange Tempogegenstosspässe fanden leider nicht zum Mitspieler sodass wir keinen Vorteil aus unserer offenen Deckungsarbeit und schnellem Spiel nach vorne erzielen konnten. So verloren wir auch HZ mit 2 Toren. Das Ergebnis war aber sekundär. Das Augenmerk liegt nun erfolgreich in die Aufstiegsrunde zu starten. Wichtig war mir auch das alle Kinder heute deutlich mehr Spielanteile hatten. Die Kinder haben bisher schon megaviel erreicht und wir Trainer sind megastolz auf unsere Jungs, die immer im Training sind, die immer mitziehen, die eine Mannschaft gebildet haben. Natürlich sind es Jungs und sie testen ihre Grenzen aus, aber auch das gehört dazu, genauso wie ganz viel Spass im besten Sport der Welt.

Am 28.01. starten wir in die Rückrunde , Freiburg-Zähringen wird unser Gegner sein. Wir werden fleissig trainieren und versuchen das  Beste aus uns herauszuholen.